top of page

Bewerbungsfotografie-Tipps: So gelingt das perfekte Bewerbungsfoto für deinen Traumjob in der Altstadt Chur

Herzlich willkommen zum ultimativen Leitfaden für beeindruckende Bewerbungsfotos! Egal, ob du ein Berufseinsteiger bist, dich in einer neuen Branche wagst oder einfach nur ein erfrischendes Update für dein berufliches Image suchst, hier erfährst du, wie du dich perfekt auf dein Bewerbungsfotoshooting vorbereiten kannst.


1. Zielgruppen-Analyse: Dein Bewerbungsfoto, deine Botschaft

Bevor du dich vor die Kamera wagst, überlege, welche Botschaft du vermitteln möchtest. Welche Aussagekraft soll dein Foto haben? Wenn du dich beispielsweise in der kreativen Branche bewirbst, darf dein Bild ruhig modern und innovativ wirken. Klassische Branchen hingegen bevorzugen oft ein traditionelleres Erscheinungsbild.


2. Styling-Tipps: Natürlich, authentisch, aber bitte kein Weiss!

Kleider machen Leute – und das gilt auch für Bewerbungsfotos. Vermeide weisse Oberteile, da sie zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen und von deinem Gesicht ablenken können. Stattdessen empfehle ich ein natürliches und authentisches Styling. Wähle Kleidung, in der du dich wohlfühlst und die das gewünschte Arbeitsgefühl vermittelt. Denk daran, du möchtest authentisch wirken! Solltest du für deine Branche ein weisses Oberteil benötigen, so kannst du dieses etwas "entschärfen", in dem du dieses mit einer Jacke oder ein Blazer in einer anderen Farbe kombinierst.


3. Branchenspezifische Überlegungen

Je nach Branche können unterschiedliche Erwartungen an Bewerbungsfotos bestehen. In kreativen Berufen darfst du ruhig mit Farben und Hintergründen spielen, während in konservativeren Branchen ein schlichteres Erscheinungsbild oft besser ankommt. Recherchiere die Standards deiner Branche und passe dein Fotoshooting entsprechend an.


4. Standortvorteil nutzen: Altstadt Chur

Wenn du dich in der charmanten Altstadt von Chur bewirbst, integriere das in dein Bewerbungsfoto! Nutze die historischen Kulissen für einzigartige Bilder, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Das zeigt nicht nur Lokalverbundenheit, sondern auch Kreativität.


5. Authentizität ist Trumpf

Sei du selbst! Ein übertriebenes Styling kann schnell unnatürlich wirken. Dein zukünftiger Arbeitgeber möchte schliesslich die Person kennenlernen, die sich hinter dem Bewerbungsfoto verbirgt. Entspann dich, sei natürlich und zeig, wer du bist. Du weisst nicht, wie du vor der Kamera posieren sollst? Gar kein Problem, dieses ist meine Aufgabe und meine Kernkompetenz. Während des Fotoshootings weise ich dich genau an, welche Pose für dich und dein Bewerbungsbild passend ist.


Insgesamt ist die Vorbereitung auf ein Bewerbungsfotoshooting nicht nur entscheidend für das Bild, sondern auch für dein Selbstbewusstsein. Nutze diese Tipps, um mit einem professionellen, authentischen und für deine Branche passenden Bewerbungsfoto zu punkten. Viel Erfolg bei deiner Bewerbung – dein Traumjob ist vielleicht nur ein perfektes Bewerbungsfoto entfernt!






8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page