Feldis: Berghochzeit mit Taufe und gigantischem Bergpanorama

An einem wunderschönen September Morgen trafen wir uns im Bergdorf Feldis im Domleschg. Mich verbindet mit Feldis eine besondere Geschichte, so verbrachte ich vor knapp 20 Jahren in Feldis ein Jahr als Servicekraft im Restaurant Mira Tödi, welches mein Grundstein war, dass ich im Anschluss meinen grossen Traum erfüllte und in Hamburg die private Fotoschule besuchen konnte. An Feldis fasziniert mich besonders der unverbaute Bergblick, besonders von der kleinen Kirche aus, ist dieser besonders schön. So war ich schon von Anfang an sehr Feuer und Flamme für Eindunklungsfotos von genau diesem Standort aus und konnte das Brautpaar sehr schnell mit meiner Begeisterung anstecken.


Bereits zu den Vorbereitungen trafen wir uns bei der Familie der Braut, da die Braut in diesem wunderschönen Bergdorf aufgewachsen ist. Die Vorbereitungen vom Bräutigam und Braut bilden immer sehr schöne Motive, um den kompletten Hochzeitstag in Bildern einzufangen, sowie eine tolle Möglichkeit für mich alle Details in Fotos einzufangen.


Das Brautpaar entschied sich für ein Fotoshooting und den First Look vor der Trauung und selbstverständlich wurden alle schönen Ecken von Feldis als Fotokulisse eingearbeitet. Egal ob Steinmauer, Holzstall, Bergpanorama oder Blumenweg, in Feldis sind die Möglichkeiten einfach unendlich.


Die Trauung, sowie die Taufe fand in der kleinen Bergkapelle statt und der lustige Pfarrer sorgte für viel Gelächter und eine ausgelassene Stimmung.


Der Apéro fand am Schulhaus in Feldis statt und überraschte mit wundervollen asiatischen Leckereien, inklusive Sushi. Wer rechnet schon mit so etwas bei einer Berghochzeit. Das Buffet sah nicht nur wunderschön aus, es war auch super lecker. Die Abendfeier fand im wunderschön geschmückten Berghotel Sterna statt. Hier hielt ich für das Brautpaar nur noch die Deko fest, den Abend verbrachten sie ohne Fotobegleitung.


Allerdings hatten wir beschlossen, am Abend noch ein kleines Brautpaarshooting mit Sonnenuntergang und vor allem beim Eindunkeln zu machen. Also wartete ich noch etwas auf genau den richtigen Moment und nutze die Zeit für weitere Detailaufnahmen von den Ringen und auch von der Hochzeitstorte, welche genau im richtigen Moment geliefert wurde. Wir waren sehr unsicher, ob es eine schöne Stimmung für Fotos sein würde, da sich während des Apéros immer mehr Wolken an dem Himmel zusammenzogen. Doch ich behielt meinen Optimismus und dieser wurde belohnt. Zuerst mit einem wunderschönen Sonnenuntergang und auch das Eindunkeln war gerade wegen der Wolken super schön und dramatisch. Ich freue mich sehr, dass ich den Brautpaar diese besonderen Aufnahmen kreieren konnte.























































Dienstleister:

Brautkleid: www.yuli.ch

Ringe: https://unixgold.ch/

Make up & Haare: www.nadjathoma-makeupartist.ch

Apero Location: www.skihuette-feldis.ch

Restaurant: www.berghotelsterna.ch

Hochzeitstorte: www.chuechli-backstuba.ch


85 Ansichten