top of page

Vegas Baby: ich bin mit 2 Fotos im Finale des Icon Awards

Einmal im Jahr versammeln sich Fotografen aus der ganzen Welt in Las Vegas, um am prestigeträchtigen Icon Award teilzunehmen. Dieses Jahr habe ich das Privileg, nicht nur in einer, sondern gleich in zwei Kategorien ins begehrte Finale einzuziehen. Nach einer spannenden Onlinequalifikation hatten sich nur die zehn Besten in jeder Kategorie für das grosse Finale in Las Vegas qualifiziert – und ich bin mit dabei!


Der Anfang: Die Onlinequalifikation

Die Reise begann mit der Onlinequalifikation, bei der Fotografen ihre besten Arbeiten in unterschiedlichen Kategorien einreichen konnten. Hunderte von Talenten weltweit zeigten ihre schönsten Werke und auch ich wagte den Schritt, meine besten Bilder ins Rennen zu schicken. Die Konkurrenz war hart, die Auswahl der Jury streng, und die Spannung war förmlich spürbar. Doch als die Nachricht kam, dass ich es geschafft hatte, in den Kategorien "Wedding Creative" und "In-Camera Artistry" in die Top 10 zu gelangen, war die Freude riesig.



Die Herausforderung: Zwei Kategorien, ein Ziel

Meine beiden Bilder wurden in der Kategorie "Wedding Creative", der Kategorie für besonders kreative Hochzeitsfotos und "In-Camera Artistry", der Kategorie, wo die Rohdatei des Bildes bewertet wird und keinerlei Bildbearbeitung erlaut ist, ausgewählt. Jede Kategorie stellte ihre eigenen Herausforderungen dar.


Die Vorbereitung: Vegas ruft!

Mit der Freude über die Qualifikation kam auch die Realisierung: Ich würde meine Ausdrucke live einer Fachjury beim Finale in Las Vegas präsentieren dürfen! Die Vorbereitungen begannen, und ich die Kreative Phase begann. Mein Hochzeitsfoto wollte ich ganz besonders präsentieren, da es ja in der kreativen Hochzeitskategorie nominiert ist. Also wählte ich nicht nur ganz besonderes Papier mit Aquarell Optik von Canson, sondern ich begann zu basteln und veredelte das Passepartout mit Blattgold. Mehr wird an dieser Stelle aber noch nicht verraten. Auch welche Fotos es sind, zeige ich euch erst nach dem grossen Finale im März.


Das Foto in der "In-Camera Artistry" Kategorie wird nur für die Bildausstellung ausgedruckt. Bewertet wird auch hier die Rohdatei.


Das Finale: Las Vegas, ich komme!

In der Live Jurierung in Las Vegas werden meine Bilder von einer 5 köpfigen, hochkarätigen Jury bewertet und es wird ein Live Feedback zum Bild gegeben. Für mich bei jedem Bildwettbewerb ein riesiger Mehrwert, keine Frage also, dass ich in Las Vegas live vor Ort dabei sein werde und ich weiss bereits jetzt, meine Hände werden ordentlich zittern, wenn meine Bilder an der Reihe sind.


Der Icon Award ist nicht nur eine Gelegenheit, meine Leidenschaft für die Fotografie zu feiern, sondern auch eine Plattform, um mit talentierten Künstlern aus der ganzen Welt in Kontakt zu treten. Ich freue mich schon jetzt wie verrückt auf einen tollen Trip in das Land, der unbegrenzten Möglichkeiten - wer weiss, was alles möglich ist.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page