top of page

Wie finde ich den passenden Hochzeitsfotografen?


Wenn ihr auf der Suche nach dem perfekten Hochzeitsfotografen seid, seid ihr bei mir genau richtig. Wenn ihr nach "Hochzeitsfotograf Schweiz" sucht, erhaltet ihr Hunderte, wenn nicht Tausende von Ergebnissen, die von amateurhaft bis professionell, von erschwinglich bis luxuriös, von hell und luftig bis bunt und filmisch reichen. Aber woher wisst ihr, welcher Fotograf der richtige für euch ist?


1. Entscheidet euch für euren Stil:


Wenn es um die Wahl eines Hochzeitsfotografen geht, sind viele Paare von der Fülle der Möglichkeiten, die sie haben, überwältigt. Was ihr vielleicht nicht wisst, ist, dass jeder Fotograf einen eigenen Stil hat. Genauso habt auch ihr euren eigenen Stil. Vielleicht neigt ihr eher zu einem leichten und luftigen Stil, der zu eurer rustikalen Hochzeit im Hinterhof passt, oder zu einem farbenfrohen, fotojournalistischen Ansatz für euren Empfang im Festsaal, der die ganze Nacht dauert. Ich empfehle euch, mit einem Moodboard zu beginnen und Bilder zu sammeln, die euch ansprechen. Pinterest ist dafür ein tolles Hilfsmittel.


Vielleicht wisst ihr zunächst nicht, was ihr liebt, aber wenn ihr eine grosse Sammlung von Bildern habt, solltet ihr herausfinden, was die Bilder ähnlich macht. Vielleicht ist es eine Farbpalette, eine bestimmte Art von Gefühl, das die Bilder hervorrufen, oder vielleicht haben alle Bilder, die ihr ausgewählt habt, eine ähnliche Art von Bearbeitung, Posing oder Offenheit. Dies ist der erste Schritt, um euren Stil zu finden, und ermöglicht es euch, bei eurer ersten Recherche nach Fotografen Ausschau zu halten, die diesem Stil und Gefühl entsprechen. Denkt daran, dass die meisten professionellen Hochzeitsfotografen in der Lage sein sollten, die Fotos eures Hochzeitstages auf euren Stil zuzuschneiden, aber ihr solltet auf jeden Fall jedem Fotografen, mit dem ihr euch trefft, eure Vorstellungen mitteilen, um sicherzustellen, dass er das liefern kann, wonach ihr sucht.






2. Recherchiert


Ich empfehle euch, die Suche nach dem perfekten Hochzeitsfotografen online zu beginnen. Verschafft euch einen Überblick über den Stil des Fotografen zu erhalten und Bewertungen von früheren Kunden zu lesen. Markiert eure Favoriten, und schaut euch dann die an, die ihr wirklich mögt.

Die meisten Fotografen haben einen Blog auf ihrer Website, in dem Sie noch mehr von ihrer Arbeit sehen und einen Hochzeitstag von Anfang bis Ende erleben könnt. Es ist zwar schön zu wissen, dass der Fotograf die Porträts von Braut und Bräutigam am Hochzeitstag machen kann, aber bestimmt möchtet ihr auch sehen, wie der Rest des Tages aussieht - von den Details und den Vorbereitungsfotos am Morgen bis zum Anschneiden der Torte am Ende des Abends. Achtet auf die Arbeiten, die sie präsentieren.


 

Edle & natürliche Hochzeitsfotos mit Wow-Effekt. Du und dein Lieblingsmensch mit dem besonderen Blick betrachtet und mit natürlichen Posing ins beste Licht gerückt.

Ob malerische Landschaften oder imposante Gebäude - deine Hochzeitsbilder rahmen wir mit speziellen Locations ein, die eurer Ausstrahlung und euren Wünschen entsprechen! Selbstverständlich mit allen Details, schliesslich soll eure Hochzeit ein Gesamtkunstwerk sein.



 

3. Beratungsgespräch vereinbaren


Es mag sich wie eine Last anfühlen, sich Zeit zu nehmen, um verschiedene Hochzeitsfotografen zu treffen, anstatt nur Preise und Arbeiten online zu vergleichen, aber das persönliche Treffen mit eurem favorisierten Hochzeitsfotografen ist einer der wichtigsten Schritte bei der Auswahl des perfekten Fotografen.

Denkt daran, dass der Hochzeitsfotograf der einzige Dienstleister ist, der euch den ganzen Tag über zur Seite stehen wird. Daher ist es wichtig, dass die Persönlichkeit und Energie eures Fotografen zu dir und deinem Partner passt. Das Beratungsgespräch ist auch eine gute Gelegenheit für euch, eure stilistischen Vorlieben, Bedenken oder Fragen zum Ablauf der Aufnahmen zu äussern.

Sobald der Fotograf die Gelegenheit hat, euch seine Arbeitsweise an einem Hochzeitstag zu erläutern und euch und eure Veranstaltung besser kennenzulernen, kann er euch individuelle Empfehlungen geben. So könnt ihr mit eurem Hochzeitsfotografen euren bevorzugten Stil ausarbeiten, euer Fotograf kann herausfinden, welche Posen und Blickwinkel für euch am besten geeignet ist.




4. Angebote vergleichen


Bevor ihr euch auf die Suche nach einem Hochzeitsfotografen macht, ist es schwierig, die Preise zu kennen. Macht nicht den Fehler, euch aufgrund des Budgets in eine bestimmte Schublade zu stecken, bevor ihr euch mit dem Fotografen trefft, deren Arbeit euch gefällt. Es gibt zwar Fotografen in fast jeder Preisklasse, aber es ist wichtig, dass ihr euch einen Überblick verschafft und herausfindet, was ein Angebot für 2000.- zu einem Angebot von 5000.- unterscheidet. Auch wenn es vielleicht nicht in eurem anfänglichen Budget liegt, denkt daran, dass eure Hochzeitsfotos eine wichtige Erinnerung sind. Deshalb ist es wichtig, dass ihr eurem Fotografen, eurer Fotografin vertrauen könnt und euch an eurem Hochzeitstag die Gewissheit gibt, dass eurer besonderer Tag genauso festgehalten wird, wie ihr es euch wünscht. Und denkt daran, dass der Wert dessen, was ihr von eurem Fotografen erhaltet, weit über die Grösse eines Hochzeitsalbums oder die Anzahl der Stunden in einem Paket hinausgeht.


In diesem Beitrag habe ich euch einige Tipps an die Hand gegeben, damit ihr den für euch passenden Hochzeitsfotografen finden könnt, der perfekt zu euch passt. Meine Leistungen als Fotografin biete ich dabei natürlich auch gerne an. Um mehr über meine Fotografie zu erfahren, können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren. Ich freue mich von euch zu hören und würde mich sehr über euer Interesse freuen. Bei Fragen oder Unklarheiten dürft ihr mich jederzeit kontaktieren.




5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page